Kataloge & Karten
coming-home-catalog
"Coming Home" exhibition Catalog
postcardmotif1
postcard motif 1:
"Long Shadows of Late Summer"

Postkarten Motiv 1:
"Lange Schatten im Spätsommer"
postcardmotif2
postcard motif 2:
"Spring's Awakening, Hofgarten"

Postkarten Motiv 2:
"Frühlingserwachen im Hofgarten"
postcardmotif3
postcard motif 3:
"Bastion Garden, Willibald Castle"

Postkarten Motiv 3:
"Bastionsgarten, Willibaldsburg

 

Set von 6 Postkarten

Ein Motiv
Oder
3 Motive (je 2)
Größe: 14,5 x 10,5 cm
Preis: € 5,00 plus Versandkosten
Größer Mengen auf Anfrage erhältlich email info@ah-art.com

 

Coming Home Katalog
Pastellbilder von Shoshanna Ahart

Der 24-seitge Farbkatalog (Soft-Cover) zeigt 15 Pastellmalereien von Shoshana Aharts Ausstellung, Coming Home im Jahr 2012. Die Ausstellung mit 35 Arbeiten war in Eichstätt zu sehen. Der Katalog enthält einen Artikel über die Ausstellung und den Lebenslauf der Künstlerin in englisch und deutsch.

Größe: 21 x 21 cm
Preis: € 8,00 plus Versandkosten

Größer Mengen auf Anfrage erhältlich email info@ah-art.com

Auszug aus dem Katalog
In ihrer Ausstellung Coming home zeigt Shoshanna Ahart Arbeiten, die während ihres Sommeraufenthaltes im Virginia Center for the Creative Arts (VCCA) in den Vereinigten Staaten von Amerika entstanden sind, neben neuen Arbeiten, die Eichstätt als ihre Wahlheimat thematisieren. In ihren VCCA Arbeiten erforscht Shoshanna verschiedene Aspekte der Landschaftsmalerei, wie die Darstellung von Wasser, Himmel, pflanzlichem Leben und die Beziehung der Natur zur ländlichen Architektur in Virginia. Obwohl sich Landschaft und Architektur in Virginia vom Altmühltal unterscheiden, sah sie sehr schnell eine Verbindung zwischen ihren amerikanischen und deutschen Arbeiten, und die Idee für eine Ausstellung beider Gruppen zusammen war schnell geboren.

Beide Umgebungen - VCCA und Eichstätt - sind besondere Orte für Shoshanna Ahart. „Auf Englisch haben wir einen Ausspruch, „Heimat kommt vom Herzen (Home is where the heart is). Wo ist meine Heimat, wo ist mein Herz? Es befindet sich auf zwei Kontinenten. Wie ist das möglich? Ich fühle mich tief verbunden mit den Vereinigten Staaten und Deutschland.“

Coming Home ist gewissermaßen ein Liebesbrief an diese zwei Orte. „Die Lokalitäten sind unterschiedlich und dennoch ähnlich…und beide zeigen soviel von dem was ich bin… sie haben meine Arbeit beeinflusst - und letztendlich spiegeln meine Arbeiten einen Teil von mir wieder.“